Minis machen Kunst am Bach 05.03.2004

Dürfen stolz auf ihre Leistungen sein: Die Kinder der Pfalzschule sind echte kleine Künstler. (Foto: Ulrich Bonke)

Besonderes Projekt der Künstlergruppe „sohle 1“ verleiht der Fantasie Flügel

Bergkamen-Weddinghofen. (bu) Ob es  BvB-Fische mit vier Beinen, Fenstern im Bauch und knallbunten Schuppen wirklich gibt, sei dahingestellt. Für die Kinder der Klasse 3c der Pfalzschule sieht so jedenfalls die Zukunft des umgestalteten Bachlaufes aus. Und in der Fantasie der Mini-Künstler aus der 3a wachsen demnächst gewaltige Riesenblumen am Ufer.

  Die Kunst macht´s möglich. Genauer gesagt das Projekt der Künstlergruppe "sohle 1“. Und noch genauer die Begeisterung der Bergkamener Künstlerin und Kunstpädagogin Gisela Schmidt. Die haucht den überschäumenden Fantasien ihrer Schützlinge derzeit Leben ein.

  Mit Fassadenfarben rückten beide Klassen gestern Papier bögen zu Leibe. Nach wenigen Stunden waren nicht nur Schürzen, sondern auch Hände, Gesichter, Kleidungsstücke und ganz nebenbei auch die weißen Blätter quietschbunt. Vom geblümten Riesenfisch bis zum kugelrunden Schuppentier mit monströsen Flossen reichten die Fantasie-Ergüsse der 3c. Auch in der Klasse 3a wusste Klassenlehrer Werner Spellmeyer kaum noch die unerschöpflichen Energien seiner Schützlinge in geordnete Bahnen zu lenken. Künstlerin Gisela Schmidt war begeistert: “In diesem Alter ist die Fantasie kaum zu bremsen. Die Kinder arbeiten toll mit“, freute sie sich über die ersten Ergebnisse.

  Zum dritten Mal besucht sie am Donnerstag ihre kleinen Schüler. Gemeinsam hatte das ungewöhnliche Künstlerteam bereits Farben gemischt und war der Geschichte des Kuhbachs als einstmals großen Bach mit Fischen und am Ufer weidenden Kühen auf der Spur.

  Auch das gehört zu dem Projekt, das sich nicht nur die Belebung der Uferlandschaft zum Ziel gesetzt hat. Die Fische und Blumen der Pfalzschule werden im Mai Original-Betonröhren des Kuhbachs verzieren, die als Kunstobjekte an die belebte Geschichte des Gewässers erinnern sollen. Mit der Gesamtschule wird Gisela Schmidt noch das Thema Luft umsetzen.

  Insgesamt sind fünf Künstler der Bergkamener Künstlergruppe an der Aktion beteiligt. Sie werden den Bach in Stahl, Stein, Mosaiken oder Holz widerspiegeln.